Orangenterpene im Orangenreiniger

Eigenschaften Orangenreiniger

  • Spezialreiniger zum Entfernen von Edding-Farbe, Kleberesten, Fett, Öl, Wachsflecken, sowie Gummiabrieb und -streifen auf beschichteten Böden
  • Zur Entfettung und Entharzung von Metallteilen von der Fahrradkette bis zu Teilen von Uhrwerken geeignet
  • Entfernt zuverlässig Teer-, Harz- und Schmierölflecken
  • Löst selbst stärkste Verschmutzungen wie Harz, Leim, Kleber, Teer, Nikotin, Wachs, Schuhcreme, Schmieröl
  • Zerstört Schwefelverbindungen und beseitigt dadurch üble Gerüche
  • Wirkt desinfizierend und desodorierend
  • Aus natürlichen Rohstoffen gewonnen und biologisch abbaubar

Anwendungsbereich Orangenreiniger

  • Kann auf allen glatten und/oder beschichteten Oberflächen, sowie Metallen angewendet werden
  • Epoxidharz, gesunde Lacke, usw. werden nicht angegriffen
  • Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt: z.B. Holz, Keramik, Metall, Textilien, Leder, Teppiche, Polster, Autopflege außen und innen, Kunststofffenster und -rahmen sowie Rollläden
  • Kann ebenso zur Pinselreinigung bei Ölfarben verwendet werden
  • Auch bestens geeignet zur Desinfektion von Ställen und Käfigen, zur Ungezieferbekämpfung, zum Reinigen und Entfetten von Werkzeugen und Maschinen sowie zum Lösen von Aufklebern und Etiketten
  • Nicht auf Polyacrylaten verwenden!

Umweltfreundliche Reinigung

Umweltfreundliche Reinigung

 Alle unsere Reinigungschemikalien werden in Deutschland hergestellt und sind in hohem Maße umweltfreundlich. Dies gilt auch für unsere Reinigungstextilien aus unserer eigenen Näherei. Wirtschaftlich – sozial fair – umweltfreundlich Nachhaltigkeit wird bei PIRALI gelebt. Das ausgeglichene Zusammenspiel zwischen Preis- Leistung, höchster Umweltfreundlichkeit und sozial fairen Arbeitsplätzen in Deutschland hat hierbei oberste Priorität.

Kontaktieren Sie uns

AngebotPIRALI Waschsack 50 x 45 cm-237

Richtig waschen und Bügeln

Tips rund ums Waschen , Trocknen und Bügeln

Beachten Sie die Pflegehinweise (s.u. Pflegesymbole) der Textilhersteller und sortieren Sie Ihre Wäsche vor (dunkle / helle / bunte / weiße Textilien).

• Beladen Sie Ihre Waschmaschine gemäß Herstellerempfehlung möglichst voll (Ausnahme: Fein- und Wollwäsche).

• Bitte waschen Sie Ihre Wäsche mit möglichst geringer Waschtemperatur. Verwenden Sie für Weiß- und Buntwäsche maximal 60 °C. Je nach Verschmutzung reichen auch 40 °C oder sogar 30 °C aus.

• Bitte wählen Sie je nach Wäscheart das entsprechende Waschmittel (Voll-, Color-, Feinwaschmittel) und beachten Sie die jeweilige Dosierleitung.

• Kaufen Sie bevorzugt konzentrierte Waschmittel in Nachfüllpackungen ein.

Richtiges Dosieren schont unsere Umwelt und erspart Ihnen Kosten.

Waschsymbole

"Beachten Sie die Pflegehinweise auf dem Etikett des jeweiligen Kleidungsstückes."

Welche Pflegehinweise es gibt und was sich dahinter verbirgt, erfahren Sie hier:

Waschen Sie das Kleidungsstück im Normalwaschgang
bei maximal 30° / 40° / 60° / 95°
Waschen Sie das Kleidungsstück im Feinwaschgang
bei maximal 30° / 40° / 60° / 95°
Nicht waschen - Das Textil kann nicht in der Waschmaschine
gewaschen, aber dafür chemisch gereinigt werden.
  
  

Trocknen erlaubt - Die Anwendung eines Trockners
ist erlaubt.

Trocken Sie Ihr Kleidungsstück im Schonprogramm
Ihres Wäschetrockners.

Trocknen Sie das Kleidungsstück im Wäschetrockner.

Nicht trocknen -
Verwenden Sie keinen Wäschetrockner.

 Bügelsymbole

Nicht heiß bügeln - Bügeln Sie Ihr Kleidungsstück bis
max. 100°C und verzichten Sie auf Dampf.

Mäßig heiß bügeln - Bügeln Sie Ihr Kleidungsstück bis
max. 150°C.

Heiß bügeln - Bügeln Sie Ihr Kleidungsstück bis
max. 200°C.

Nicht bügeln -
Sie können dieses Kleidungsstück nicht bügeln.